Wir feiern ein Festmahl. Es ist wie im Paradies. Der Frühling treibt alles, was lebendig ist heraus aus dem Boden in eine wunderbare Farbenpracht. Unser Tisch ist gedeckt. Alles ist entweder aus der eigenen Verarbeitung oder direkt aus der Natur.

Die Ostereier gelegt von den eigenen Hühnern, gefärbt mit Zwiebelschalen.

Eigene Eier gefärbt mit Zwiebelschalen

Die Gemüsesuppe aus Brennesseln und Spinat.

Der Krenn (Meerrettich) kommt vom Oswaldhof.

Das Osterfleisch kommt von unseren eigenen Schweinen Wir halten maximal 5 Stück, die dürfen auch mal in den Wald zum Gassi gehen.

Das Brot ist mit unserem Weizen gebacken, in der eigenen Mühle gemahlen.

Der Himbeersaft ist selbstgemacht, das Wasser aus unserer Quelle.


Kategorien: Jürgens Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.