Es werden mehr Beete bei uns hinterm Steinhaus. Damit die Pflanzen gut wachsen, haben wir die Erde dort mit einem alten Bettrost gefiltert. Dadurch haben wir die “gute” Erde dort wiederverwendet und gleichzeitig einiges an Kies und Steinen bekommen, wichtiges Baumaterial an anderer Stelle.

Physikalisch gesehen, haben wir die “Unordnung” verringert, also die Entropie reduziert!

Wir haben folgendermaßen geschichtet: 1. Pflanzenkohle aus unserem Kon-Tiki 2. Erde, die wir getrennt haben vom Kies 3. Erde vom Nachbarn 4. Mulchschicht Heu


Kategorien: Jürgens Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.