Erntedank

Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu, alle Früchte, die wir in diesem Jahr ernten, sind bereits gegessen, gelagert oder noch im Werden. Es ist an der Zeit, das ich mich besinne. Das ich die Fülle in mir spüre und dankbar dafür bin. So vieles hat uns die Natur geschenkt. Weiterlesen…

Fossil Free Meadows

Die Pferde haben wenig Freude an diesem kleinen Wiesenstück gehabt. Daher bin ich heute mal mit der Sense durchgegangen. Interessant waren die vielen kleinen Eichensprößlinge, die in Waldnähe wachsen. Diese wurden zunächst von der Mahd ausgespart und für spätere Pflanzungen bewahrt. Der Schnitt wird dieses Jahr liegenlassen, um dem Boden Weiterlesen…

Die Entropie im Garten

Es werden mehr Beete bei uns hinterm Steinhaus. Damit die Pflanzen gut wachsen, haben wir die Erde dort mit einem alten Bettrost gefiltert. Dadurch haben wir die “gute” Erde dort wiederverwendet und gleichzeitig einiges an Kies und Steinen bekommen, wichtiges Baumaterial an anderer Stelle. Physikalisch gesehen, haben wir die “Unordnung” Weiterlesen…

Pflanzenkohle aus dem Kon-Tiki

Terra Preta, die schwarze Erde, ist voller Nährstoffe und sorgt für ein überproportionales Wachstum von Gemüse im Garten. Die Technik wurde bei den Ureinwohnern Südamerikas entwickelt und dort wurden Böden mit teilweise 1 m Dicke entdecke, die durch und durch mit Pflanzenkohle angereichert waren. Wer sich tiefer damit beschäftigen will Weiterlesen…

Kleinholz kleingemacht

Viele Waldbesitzer freuen sich, wenn nach dem Fällen eines Baumes jemand die Äste und das Reisig wegräumt. Diese Arbeit ist nicht sehr ergiebig, für jemand, der in Stundenlohn rechnet, lohnt es sich schlichtweg nicht. Zusammen mit Michaela haben wir einen VW-Bus voll mit Ästen zusammengetragen und ich schneide das Zeug Weiterlesen…